Kichererbseneintopf

Die Kichererbse besticht vor allem durch ihr mild nussiges Aroma. Sie ist getrocknet oder in der Dose erhältlich.

Kichererbseneintopf

Kichererbseneintopf: Zutaten und Zubereitung

  1. Kichererbsen (100 g, Trockengewicht)
  2. Ziegenmilch
  3. Salz
  4. Pfeffer
  5. Muskatnuss
  6. Kümmel aus der Mühle
  7. Orangenabrieb
  8. Schnittlauch fein gehackt

Die Kichererbsen waschen und für ungefähr 8 Stunden einweichen. Dann werden sie solange gekocht, bis sie schön weich und mehlig sind. Am ende der Garzeit sollte sich so gut wie kein Wasser mehr im Topf befinden.

Die gegarten Kichererbsen samt dem restlichen Wasser in den Mixer geben und pürieren. Dabei kommt soviel von der Ziegenmilch hinzu, bis die gewünschte Konsinstenz erreicht ist. Alternativ kann man natürlich auch Kuhmilch verwenden, oder Sahne, wenn man es deftiger mag.

Um es von den groben Teilen zu befreien, passiert man das Cremesüppchen durch ein Sieb zurück in den Topf.

Bbgeschmeckt wird mit je einer Prise Salz und Pfeffer sowie etwas Muskatnuss, Kümmel aus der Mühle und dem Orangenabrieb.

Zum Garnieren eignet sich fein gehackter Schnittlauch.

Von: Frau-Doktor | nach oben