Kichererbsensuppe

Ich habe für dieses Rezept braune Kichererbsen verwendet. Es funktioniert auch mit den gelben.

Kichererbsensuppe

Kichererbsensuppe: Zutaten und Zubereitung

  1. Braune Kichererbsen (200 g, Trockengewicht)
  2. Gemüsepaprika (2 St.)
  3. Schinkenspeck (200 g)
  4. Zwiebel (1 mittelgroße)
  5. Knoblauchzehe (1)
  6. Wasser (ca. 1,2 l)
  7. Senf (1 Esslöffel, mittelscharf)
  8. Schnittlauch
  9. Salz, Ofeffer, Muskatnuss, Würfelzucker (2 St.), Sojasoße

Die Kichererbsen für mindestens 12 Stunden in Wasser einweichen.

Die Knoblauchzehe schälen und mit dem Messer andrücken. Die Zwiebel, Paprika und den Schnittlauch schneiden. Den Schinkenspeck in Streifen oder Würfel schneiden und ohne Fett auslassen, bis er beginnt braun und kross zu werden. Dann kommen die Zwiebel und die Knoblauchzehe hinzu und werden angeschwitzt.

Mit dem Wasser ablöschen, die Kichererbsen (ohne Einweichwasser) dazu geben und die Suppe bei mittlerer Hitze und unter gelegentlichem rühren köcheln lassen, bis sie gar sind. Das dauert je nach Größe zwischen 45 und 75 Minuten.

Ungefähr 10-20 Minuten vor dem ende der Garzeit kommen die Paprika hinzu, je nach gewünschter Bissfeste.

Dann nimmt man den Topf vom Herd, hebt den Senf und den Schnittlauch unter und schmeckt die Kichererbsensuppe mit den restlichen Gewürzen ab.

Von: Frau-Doktor | nach oben